Pädiatrie

Pädiatrie

Hampelmänner, Quatschköpfe, Träumer/innen, Zappelphillipe, Angsthasen, Tollpatsche, zerstreute Professoren und Draufgänger sind bei uns in besten Händen.

Die Probleme, warum Kinder in die Pädiatrie kommen, können motorischer, mentaler oder sozialer Art sein. Oft liegen durch eine Entwicklungsstörungen oder unzureichende Förderung auch Kombinationen vor. Wir behandeln unsere kleinen und etwas größeren Patienten daher grundsätzlich ganzheitlich und sprechen die Sinne auf unterschiedlichen Wegen an. Wir fördern auditiv (über das Gehör), visuell (über den Sehsinn), taktil (durch Berühren), vestibulär (im Hinblick auf das Gleichgewicht) und propriorezeptiv (im Hinblick auf die Tiefensensibilität). Dies erfolgt in Einzeltherapie, manchmal aber auch in der Gruppe.

Bekannt ist in der Bevölkerung meist das “hyperaktive” Kind,das an ADS beziehungsweise ADHS leidet, doch gibt es zahlreiche andere Störungen der Sozialentwicklung und Kommunikationsfähigkeit, die wir behandeln. Oft werden diese Störungen erst beim Eintritt in die Schule oder, etwas früher, im Kindergarten bemerkt. Lernprobleme können ebenso wie Verhaltensauffälligkeiten im Unterricht oder beim gemeinsamen Spielen durch eine Wahrnehmungsstörung oder eine Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche verursacht sein. Auch Störungen der Grob- oder Feinmotorik führen Kinder in unsere pädiatrische Praxis.

Diagnostik und Therapie erfolgen spielerisch und mit Materialien mit hohem Auffordungscharakter, um die Kinder zum Mitmachen zu animieren. Zudem beziehen wir auch Eltern und Geschwister, bei Bedarf und auf Wunsch auch die Lehrkräfte oder Erzieher mit ein.

Kontakt

Aktiv Zentrum Ralf Berghold
Windthorststraße 11
67346 Speyer
Tel.: 0 62 32 / 87 88 52
Mo.-Fr.: 8 – 19 Uhr

Zur Anfahrt